Füller-Glastechnologie: -- zurück zum Anfang --
Fertigungsunterstützung
High Quality Production Systems for High Quality Glasses
Unternehmen
Produktionsverfahren
Service
Referenzen
Aktuelles / Infos
Kontakt
einspeiseneinspeisen
färbenfärben
schneidenschneiden
eingießen & dosiereneingießen & dosieren
transport & handlingtransport & handling
intelligent produzierenintelligent produzieren
Fertigungsverfahren
blasenblasen
pressenpressen
injiziereninjizieren
schleudernschleudern
four-in-onefour-in-one
Bearbeitungsverfahren
verschweißen & ziehenverschweißen & ziehen
abtrennenabtrennen
feuerpolierenfeuerpolieren


Eingieß- und Dosieranlage
  Einsatzgebiete   PDF-Download
  Funktionsweise   Informationen drucken
  Vorteile
LC-PS (Linearsystem)

RC-PS (Rundtischsystem)

Eingieß- und Dosieranlage (Linearsystem) Eingieß- und Dosieranlage (Rundtischsystem)

weiter Glas Glas Glas Glas Glas Glas Glas


zurück Einsatzgebiete:

Mit Hilfe des Eingießverfahrens werden schwere Glasartikel mit einfacher Formgebung gegossen und mit Hilfe des Dosierverfahrens Rohlinge für die nicht-automatische Weiterverarbeitung erstellt. Das Verfahren ist sowohl mit dem Tropfen-Einspeiseverfahren als auch mit der Strangbefüllung (in Kombination mit der Teleskop-/Tischbewegung und dem Hebebodensystem) und mit allen Formensystemen (Blockformen, Topfformen, Scharnierformen) kompatibel.

weiter
  Artikel     Briefbeschwerer, Bücherstützen, Uhren,
    Kerzenhalter, Halbzeuge für Linsen
    Rohlinge für die manuelle Weiterverarbeitung
  Glassorten   Bleiglas, Kalisodaglas, Recyclingglas, Borosilicatglas
  Glaspostengewicht
  /Artikelgewicht
    Standard-Ausführung: bis 10 kg
    XXL-Ausführung: bis 16 kg
  Stückzahl     Linear: bis 2 Stück/min
    Rundtisch: von unter 1 Stück/min (bei hohem
    Gewicht) bis über 40 Stück/min (bei kleinen
    Gewichten und hoher Stationenzahl)


zurück Funktionsweise:

Das Eingießverfahren liefert sehr hohe Glasqualität für einfache Formen und das Dosierverfahren optimiert die Voraussetzung für Mundblasartikel mit höchsten Qualitätsansprüchen durch eine exakt dosierte Glasmenge und höchste Glasqualität. Entsprechend der Anlagenkonzeption bieten wir zwei alternative Eingieß- und Dosieranlagen an:
Linearsystem
Rundtischsystem
weiter
Die Teleskopeinheit bzw. der Rundtisch fährt die leere Form unter die Auslaufdüse des Feeders. Der hochgefahrene Boden der Form nimmt den Glasstrang entgegen und senkt sich langsam, während das Glas nachläuft. Beim Scherenschnitt ist die gewünschte Menge Glas in der Form und die Teleskopeinheit bzw. der Rundtisch fährt die Form in die Entnahmestation. Der gegossene Artikel kann entnommen bzw. der exakt dosierte Rohling vom Mundbläser an ein Blaseisen geheftet, entnommen und von Hand weiterverarbeitet werden. Nicht verarbeitete Rohlinge werden automatisch herausgenommen und entsorgt.


zurück Vorteile:
   sehr hohe Qualität
   sehr hohe Qualität bei hohen Tropfengewichten
   sehr flexible Produktion
   sehr hohe Produktivität
   optimale Produktionsbedingungen
   maximale Benutzerfreundlichkeit


  PDF-Download
  Informationen drucken